.

Informationsveranstaltung: Mobilität im Alter sicherstellen

Das Auto einfach mal stehen lassen oder sogar aus gesundheitlichen Gründen komplett abzumelden, um auf den öffentlichen Nahverkehr umzusteigen, fällt vielen älteren Menschen zunehmend schwerer. Die Mobilität ist besonders für ältere Menschen ein hohes Gut und wird mit zunehmendem Alter existenziell.

Der ÖPNV ist daher als wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der Mobilität im Alter in Hofheim am Taunus zu sehen.

Die SeniorenNachbarschaftsHilfe bietet zu diesem Thema eine Informationsveranstaltung am Donnerstag, 15. November 2018, um 14.30 Uhr im Kellereigebäude, Burgstraße 28, Schönbornsaal an. Mitwirkende sind der Seniorenbeirat der Stadt Hofheim, der kommunale Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderung, die Seniorenberatungsstelle der Stadt Hofheim, die Nahverkehrsbeauftragte der Stadt Hofheim und die ÖPNV-Anbieter RMV, MTV und HLB.

Vorgestellt werden von den jeweiligen ÖPNV-Vertretern Angebote für die unterschiedlichsten Mobilitätsbedürfnisse und deren nutzerfreundliche Handhabung.

In der anschließenden Diskussionsrunde besteht Gelegenheit Fragen zu stellen, eigene Erfahrungen einzubringen und Wünsche und Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Die Veranstalter sind davon überzeugt, dass ein gut funktionierender ÖPNV soziale Teilnahme am öffentlichen Leben im Alter ermöglicht und unterstützt. Selbstbestimmte und sichere Mobilität ist ein Stück Freiheit, sich auch ohne Auto im öffentlichen Leben bewegen zu können. Dafür sollen die Möglichkeiten in dieser Veranstaltung aufgezeigt werden.

Bitte melden Sie sich zu den bekannten Bürozeiten unter der Rufnummer 0 61 92 / 96 65 61 oder per Email mb@snh-hofheim.de an.