.

Gehirnspaziergang/Brainwalking

Brainwalking (=Erlebnisspaziergang) wird in der freien Natur durchgeführt. Allein durch die Bewegung im Freien wird das Gehirn optimal durchblutet und mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt, was sich schon positiv auf unsere Denkleistung auswirkt. Werden zur Bewegung noch Denkaufgaben gelöst, erhöht sich die positive gesundheitsfördernde Wirkung.

Brainwalking kann in bequemer, witterungsgerechter Kleidung und Laufschuhen ohne die Anschaffung teurer Ausrüstung unter fachkundiger Leitung durchgeführt werden. In Kleingruppen bis 15 Personen trifft sich die Gruppe zu einem 1 - 1½ stündigen Spaziergang. Nebenbei und doch ganz gezielt werden im Gehen Denkaufgaben gelöst und interessante Hintergrundinformationen insbesondere über die Funktionsweise unseres Gehirns vermittelt. Brainwalking ist ein Erlebnisspaziergang, der alle Sinne anspricht und auf manchmal ungewöhnliche Weise aktiviert. Beide Gehirnhälften werden durch diese Form des Gedächtnistrainings angesprochen und optimal miteinander verknüpft, wodurch der positive Effekt auf die Gesundheit, Gehirnleistung und Wohlbefinden verstärkt wird. Brainwalking ist für jede Altersgruppe geeignet und ist für diejenigen interessant, die neben dem Interesse an Bewegung ihre geistige Beweglichkeit unterstützen - mit anderen Worten ganzheitlich für sich sorgen wollen.

Weitere Infos sowie Termine für aktuelle Kurse und Anmeldung: Christine Scheerer, Tel.: 0 61 92 / 95 80 10 oder schriftlich unter chr.scheerer@gmail.com.